Wetterbericht Fränkische Schweiz

vom "Wetterochs" aus Bamberg

Stefan Ochs Wettermail - Mi 22.03. 19:22

Hallo!

Am Donnerstag regnet es in den Morgenstunden noch gelegentlich. Tagsüber lockern die Wolken allmählich auf und es bleibt trocken (naja, geringes Tröpfeln ist nicht ganz ausgeschlossen). Maximal 13 Grad. Der schwache Wind weht aus Nordost bis Ost.

Ein langsam von der Ostsee nach Schottland ziehendes Hoch bestimmt am Freitag und Samstag unser Wetter. Ideal ist unsere Lage dabei nicht, denn mit einem mäßigen und in Böen frischen Nordost- bis Ostwind fließen bodennah unterkühlte Luftmassen aus dem Ostseeraum zu uns. Daher liegen die Höchsttemperaturen trotz des überwiegend sonnigen Wetters bei nur 14 Grad. Niederschläge fallen nicht.

Am Sonntag erreicht oder streift uns von Osten her ein sogenannter Kaltlufttropfen, d.h. ein kleines Gebiet hochreichender Kaltluft, welches in diesem Fall aus Russland stammt. Weiterhin ist nicht klar, wie sehr sich dieser Kaltlufttropfen bemerkbar machen wird. Vielleicht gibt es gegenüber dem Vortag überhaupt keine Wetteränderung, vielleicht zeigen sich ein paar Wolkenfelder mit vereinzelten leichten Schauern bei Maxima von nur noch 11 Grad.

Für die nächste Woche wird sonniges und trockenes Hochdruckwetter mit ansteigenden Temperaturen (11 bis 18 Grad) erwartet.

Bei zeitweiligem Aufklaren sind in den Nächten Fröste bis -2, zu Beginn der nächsten Woche eventuell (Kaltlufttropfen) sogar -4 Grad möglich.

Wetterochs